Kennst du die Profiltiefe der Reifen deines Autos?

Bei 8 mm Profiltiefe kann ein Reifen eine bestimmte Menge Wasser aufnehmen und ableiten, hier mit 100 % eingesetzt. Bei 2 mm Profiltiefe kann derselbe Reifen nur noch 30% des Wassers ableiten, bei 1,6 mm Profiltiefe gar nur noch knappe 13 %.

Nördlich der Alpen haben wir leider das halbe Jahr schlechtes Wetter, also sind wir dringend auf Reifen mit genügend Profiltiefe angewiesen. Bei einem Gewitter (oder Wolkenbruch) nützt das beste Profil nichts mehr gegen Aquaplaning. Da hilft nur eines: Runter mit dem Tempo!

Und zwar drastisch, denn oberhalb von 70 km/h wird es bei Gewitter, Pfützen oder mangels Ablauf stehendem Wasser sehr, sehr gefährlich. 30 bis 40 km/h sind bei derart miesen Verhältnissen genug, umsomehr, als ein Gewitter in der Regel nach wenigen Kilometern Fahrt „umfahren“ ist.

 

Gibt es eine gesetzliche Pflicht, Winterreifen zu montieren?

In der Schweiz gibt es bis auf eine Mindestprofiltiefe keine gesetzlichen Bestimmungen zur Bereifung. Grundsätzlich können Fahrzeugführer bei unzweckmässiger Bereifung, das heisst Sommerreifen im Winter wie auch Winterreifen im Sommer, bei Unfällen oder wenn Grundverkehrsregeln missachtet werden, haftbar gemacht werden. Es gibt auch Beispiele, bei welchen die Versicherungen bei Schadenfällen den Fahrzeugführer am Schaden beteiligen. Das können bei Unfällen mit Personenschaden oder sehr grossen Sachschäden schnell immense Summen sein. Die richtige Bereifung zur entsprechenden Jahreszeit ist daher dringend empfohlen.

Die Empfehlung zu den Mindestprofiltiefen ist aufgrund von Bremswegverhalten und Eigenschaften bei Aquaplaning dahingehend: im Winter nicht unter 4 mm Profiltiefe bei Winterreifen und im Sommer 3 mm bei Sommerreifen. Aufgrund von Sicherheitsaspekten ist auf das Ausfahren von Winterreifen im Sommer zu verzichten.

 

Warum ist ein Wechsel von Sommer- auf Winter-Reifen notwendig?

Mit Sommer- und Winterreifen verhält es sich ähnlich wie mit einem Sommer- und einem Winterschuh. Niemand kommt auf die Idee, im Winter im tiefen Schnee mit einem leichten Sommerschuh und einer dünnen sowie glatten Sohle unterwegs zu sein. Umgekehrt würde auch niemand im Sommer einen warmen, gefütterten Stiefel mit dicker Sohle tragen.

Technisch gesehen ist das Ganze bei einem Reifen bedeutend komplexer. Wie sich Reifen auf der Strasse und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen verhalten, hängt mit den verschiedenen Inhaltsstoffen und Reifenprofilen zusammen. Das heisst, ein Winterreifen und ein Sommerreifen unterscheiden sich und werden auf die jeweiligen Bedingungen zugeschnitten speziell entwickelt. So ist beispielsweise bei einem 60 Grad heissem Strassenbelag ein anderer Reifen gefordert als bei einem Strassenbelag, der nur Null Grad aufweist und nass ist.

Offizielle Original Prüfungsfragen 2021/2022 der Strassenverkehrsämter

Bestelle gleich jetzt das für dich passende Produkt

Unsere Bestseller

Gratis Support

Hast du Verständnisfragen? Ist ein unerwartetes technisches Problem aufgetreten oder gab es ein Problem bei der Lieferung? Auf unseren freundlichen und kompetenten Kundendienst kannst du jederzeit zählen.

Anbieter gibt es viele, aber echte Partner welche auch nach dem Kauf bei Fragen zur Verfügung stehen, nicht. Egal ob per Telefon, WhatsApp oder E-Mail, unser Kundendienst ist für dich da und hilft mit Rat und Tat.

Auf einen Blick

Bestelle gleich jetzt das für dich passende Produkt

Theorie lernen und Theorieprüfung bestehen mit theorie24 - auf allen Geräten lernen und nicht an ein Gerät gebunden sein

Für jeden Lerntyp – sicher Prüfung bestehen

Für jeden Lerntyp das richtige Produkte. Wählen Sie ihr Medium – wir beraten Sie gerne.

Immer mit den aktuellsten Originalfragen lernen und von unseren zahlreichen Partnerschaften profitieren.

Partner die uns vertrauen

 

Log in with your credentials

Forgot your details?